Über Christiane Stenger

Christiane Stenger Gedächtnisweltmeisterin

Christiane Stenger ist am 4. Juni 1987 in München geboren. Das Gedächtnistraining entdeckt sie zufällig im Alter von 10 Jahren. Und: es verändert ihr Leben. 1999 beendet sie die World Memory Championship als Beste aller Teilnehmerinnen und erhält den ‚Grandmaster of Memory‘. Obwohl ihre Rechtschreibung in der Schule als mangelhaft gilt, gewinnt sie mit 13 Jahren die Goldmedaille im Einprägen eines unbekannten Gedichts mit korrekter schriftlicher Wiedergabe. Als mehrfacher Gewinner der Juniorengedächtnisweltmeisterschaft zählte sie in ihrer aktiven Zeit zu den TOP 10 in der Weltrangliste der Erwachsenen. Heute zählt sie zu den erfolgreichsten Gedächtniskünstlerinnen der Welt.

Kaum zu glauben: In der 7.ten Klasse wäre Christiane fast durchgefallen, aber mit 16 Jahren hatte sie mithilfe des Gedächtnistrainings schon ihr Abitur in der Tasche!

Mithilfe des Gedächtnistrainings schafft Christiane mit gerade einmal 16 Jahren ihr Abitur. Im Jahr darauf erscheint ihr Bestseller „Warum fällt das Schaf vom Baum?“, der in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Sie beginnt Vorträge an Schulen und Universitäten zu halten, bei Unternehmen und auf Fachtagungen zu referieren und Seminare zu geben. Sie tritt in zahlreichen Fernsehsendungen auf, wie in Günther Jauchs Gripsshow, bei Stefan Raab in der Sendung „TV Total“ und bei „Pelzig hält sich“. Seit Anfang 2013 moderiert sie mit Lutz van der Horst die Sendung „Wie werd ich…?“ auf ZDFneo.  Zuletzt war sie zu Gast in der Show von Markus Lanz.

Christiane Stenger

Christiane Stenger hat Politikwissenschaften in München studiert und ihr Diplom mit der Note „sehr gut“ abgelegt. Durch ihre Lehrerfahrungen mit Kindern, Schülern, Studenten und Erwachsenen in Verbindung mit ihren eigenen Lernerfahrungen, entwickelt sie die Gedächtnistechniken ständig weiter. So sind verschiedene Bücher, Hörbücher und Spiele erschienen. Im August 2010 wurde sie mit dem Future Victress Award ausgezeichnet.